Die Wurfkiste

Unsere Hündin Aika bekommt ihre Welpen im Jagdzimmer ihres „Herrchens“, wo schon Tage zuvor die Wurfkiste und andere notwendigen Utensilien
bereit stehen. Von hieraus beginnen sie nach 10-12 Tagen mit offenen Augen ihre Welt zu entdecken.

Garten & Teich

Irgendwann ist auch hier alles entdeckt, und die kleinen Rabauken streben nach Neuem. Das bekommen sie im umliegenden Garten, der mit einem kleinen Teich angelegt ist. Dieser wird ständig mit frischem Wasser aus dem angrenzenden Bach versorgt. Im Übermut dauert es nicht lange bis die Ersten platschnass sind.

Revierausflüge

Ab diesem Zeitpunkt beginnen auch die ersten Ausfahrten in einer speziellen Autobox ins Revier. Dort geht es dann durchs Gras, den Weg entlang, etwas bergauf und -ab. SchonAusflug ins Revier bald sind die Kleinen müde. Allerdings sind wir bei solchen Ausflügen immer zu zweit, um keinen Welpen aus den Augen zu verlieren.Die Zahl 7 war beim A-Wurf unser ständiger Begleiter.

Wohnung

Fast täglich gehen wir mit allen Welpen in die Wohnung, es sollen ja keine reinen Zwingerhunde werden. Mit jedem neuenTag ist zu erkennen wie die Welpen umtriebiger werden. Manchmal geht es so turbulent zu, dass man Angst hatt, sie verletzen sich.